top of page
Suche

Giant Trance X 2 – All-Mountain-Klassiker

Bis ins Jahr 2004 reicht die Geschichte des Giant Trance mit Maestro-Hinterbausystem zurück. Der Namenszusatz X verrät, dass es sich um die neueste Ausbaustufe mit Federwegsplus handelt.

Das Giant Trance mit Maestro-Hinterbau ist ein echter MTB-Klassiker, seit fast 20 Jahren kennen Mountainbiker diesen Namen. X-fache Testsiege begründen seinen guten Ruf, zuletzt im All-Mountain-Test 2022. Das X in der Modellbezeichnung steht jedoch für eine gewisse Extraportion Federweg. Mit von uns gemessenen 144 Millimetern am Heck liegt es – ganz klassisch – mittendrin in der Kategorie der All-Mountain-Bikes.


Wie bereits beim Vorgängermodell ist die Sitzposition des Traditionsmodells sehr ausgewogen. Ein kurzes Steuerrohr und der Lenker mit wenig Rise bringen im Sitzen viel Druck auf das Vorderrad. Zusammen mit dem steilen Sitzwinkel drängt das Giant förmlich vorwärts. So geht es in der Ebene zügig voran. Auch im Wiegetritt wippt der Hinterbau nur wenig und lässt sich mit dem Plattformhebel des Dämpfers komplett ruhigstellen. Steile Rampen und ausgedehnte Touren bewältigt das Giant mit am besten.



12 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page