top of page
Suche

Neues Giant Off-Road-Team 2023XC- und Downhill-Teams finden Verstärkung

Giant hat das hauseigene Off-Road-Renn-Team für die kommende Saison deutlich verstärkt. Das Downhill-Team wird um die Brüder Luke und Remy Meier-Smith erweitert. Im XC-Bereich sollen Jens Schuermans, Alexandre Balmer und Carter Woods für Erfolge sorgen.

Wir haben in unserem Fahrer-Karussell-Artikel bereits gemutmaßt, nun ist es offiziell: Die beiden schnellen Brüder Luke und Remy Meier-Smith fahren im kommenden Jahr gemeinsam mit Remy Thirion für das Giant Factory Off-Road-Team. Der stylishe Franzose bleibt Giant für die nächsten 2 Jahre mindestens erhalten. Im vergangenen Jahr musste Thirion noch ganz alleine am Start stehen, nachdem sein Team-Kollege Matthew Sterling chronisch erkrankt war und das Team verlassen hatte. Die australischen Meier-Smith-Brüder konnten in den Junioren-Klassen bereits überzeugen – in seinem zweiten Elite-Jahr schrammte Luke Meier-Smith sogar nur haarscharf am Podium vorbei. Außerdem werden sie das Enduro-Team bestehend aus Mckay Vezina und Youn Deniaud verstärken.

It’s a real privilege to be joining the Giant Factory Off-Road Team for 2023 and beyond. I grew up riding Giant bikes, so it’s really cool to come back to where it all began. I’ve already spent a few weeks on the new bike and I’m absolutely loving it. Excited to put my head down during the off-season and come out swinging this year.

Luke Meier-Smithnone

#1 Remi Meier-Smith ging im vergangenen Jahr noch in der Junioren-Klasse an den Start und wurde Vize-Weltmeister - 2023 werden alle drei Giant-Fahrer in der Elite-Klasse angreifen.


Im XC-Bereich konnte der belgische Meister Jens Schuermans gewonnen werden. Er hat bereits fünf World Cup-Podien im Gürtel und beendete die vergangene Saison auf einem starken 12. Platz. Der Schweizer Alexandre Balmer wird seine Zeit zwischen dem Off-Road-Team und dem Straßen-Team Jayco AlUla teilen. Der dritte Neuzugang im Bunde ist Carter Woods aus Kanada. Der Ex-Norco-Fahrer wurde 2022 Zweiter im U23-Gesamt-World Cup und kann wohl zurecht als aufstrebendes Talent bezeichnet werden. Im neuen Team möchte der 21-Jährige weitere World Cup-Siege und den Weltmeistertitel einfahren. Antoine Philippe bleibt dem Team erhalten.

#2 Carter Woods konnte in der U23-Klasse auf sich aufmerksam machen - im kommenden Jahr möchte der Kanadier hier weitere Erfolge einfahren.


Dieser Beitrag erschien zuerst auf www.mtb-news.de



4 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page